Wer ich bin….

Wo komme ich her?

Ich wurde im September 1960 in Ansbach, Mittelfranken geboren. Ich habe 5 Geschwister und bin an Position 4. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf bei Ansbach und hatte das Privileg mich mit meinen Brüdern in einem großen Wald so richtig austoben zu können. Ich habe von 1972 bis 1979 das Platen-Gymnasium in Ansbach besucht und dieses mit der Mittleren Reife verlassen.

Was habe ich beruflich gemacht…

Im Laufe meiner Grundwehrdienstzeit habe ich mich 8 Jahre verpflichtet und meine Bundeswehrkarriere 1987. In dieser Zeit habe ich eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Kommunaldienst absolviert. Danach wechselte ich das Genre und schulte um zum Systemadministrator. Während dieser Ausbildung begann ich schon als Dozent im Bereich der Informationstechnologie zu arbeiten. Nach der 2-jähriger Ausbildung arbeitete ich dann zunächst als freier EDV-Berater und Dozent in Bayern und nach dem Fall der Mauer auch in der damals Noch-DDR.

Parallel dazu hatte ich aber auch schon erste Kontakte zur Fernsehbranche geknüpft und wechselte Anfang der Neunzigerjahre dorthin. Ich arbeite nun seit knapp 30 Jahren in verschiedenen Medienunternehmen im Bereich der Videonachbearbeitung. Lange Jahre war ich auch als Ausbilder für Mediengestalter und IT-Lehrlinge tätig. Dazwischen war ich Geschäftsführer einer GmbH für Langzeitspeicherung von Videomaterial und -Daten. Diese GmbH ging dann in einer Größeren auf und ich kehrte wieder in den Bereich der Kundenbetreuung zurück. Heute bin ich als Betriebsleiter in einem Medienunternehmen tätig.

Meine Familie

Anfang der neunziger Jahre hatte ich geheiratet und wurde Vater von drei Töchtern. Die Ehe wurde im Jahr 2000 geschieden. Jetzt bin ich, wie man so schön sagt, in festen Händen. Mein erster Enkelsohn kam 2012 zur Welt.

Die Lebenswege im Landkreis:

1984 kam ich nach Neufahrn und habe damit meine neue Heimat im Landkreis Freising gefunden. Es folgten mehrere Jahre in Nandlstadt, a bisserl Moosburg, dann wieder Neufahrn und seit Ende 2001 wohne ich nun in Hallbergmoos

und der Weg als Kommunalpolitiker…

2007 bin ich in die Partei Bündnis90/Die Grünen eingetreten und habe, zusammen mit zwei MitstreiterInnen, den OV Hallbergmoos/Goldach aufgebaut. 2008 wurde ich in den Gemeinderat in Hallbergmoos gewählt. Während der ersten Sitzungsperiode war ich Referent für Kultur in Hallbergmoos und seit 2014 bin ich Referent für Mobilität und Umwelt. Dazu noch Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss. Ich vertrete den Gemeinderat  in den Arbeitskreisen Radverkehr und Nachhaltigkeit. Des weiteren bin ich Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen des Gemeinderates. Ich war Mitinitiator und 6 Jahre einer der Sprecher des Arbeitkreises SchoolsOutParty in Hallbergmoos.

Seit 2014 bin ich Kreisrat. Ich vertrete die Fraktion in den Ausschüssen für Schule, Kultur und Sport und dem Jugendhilfeausschuss. Als freie Persönlichkeit vertrete ich die Fraktion im Vorstand des Kreisjugendrings.

weitere ehrenamliche Aufgaben….

Noch zu meiner Zeit in Mittelfranken war ich Mitglied der Wasserwacht und aktiver Ausbilder für Rettungsschwimmer. Die habe ich den achtziger Jahren bei der Bundeswehr und auch in Neufahrn fortgeführt.

Mitte der 1990 Jahre kam ich als betroffener Vater zur Lebenshilfe nach Freising und wurde Elternbeirat in der damaligen Fröbelschule. 1998 wechselte ich dann in der Vorstand der Lebenshilfe und bin nun seit 2013 zweiter Vorsitzender des Vereins.

Meine weiteren Engagement in Vereinen sind:

– Nachbarschaftshilfe Hallbergmoos

– Fördermitglied bei der FFW Goldach

– VfB Hallbergmoos

– Förderverein Freunde der Emmauskirche Hallbergmoos