pixabay.com

Umweltfreundlich mobil

Die Mobilität der Zukunft ist umwelt-und klimafreundlich, bezahlbar, intelligent, vernetzt und emissionsarm. Kurze Wege zum Einkaufen, zur Schule oder zum Sport sowie lebendige Treffpunkte in Dörfern und Städten steigern die Lebensqualität vor Ort und lassen Verkehr erst gar nicht entstehen.
Wir GRÜNE wollen Bahn und Bus, Fuß- und Radverkehr so attraktiv machen, dass sie schnelle, bequeme und effiziente Mobilitätsangebote für alle bieten. Der Umstieg auf Alternativen jenseits des Autos ist unser klares Ziel für mehr Sicherheit, eine gesunde Umweltund weniger Lärm. Dafür brauchen wir vor allem ein besseres und attraktiveres Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel, eine sichere und komfortable Infrastruktur für Fahrräder und Pedelecs, Carsharing-Angebote und eine gute Vernetzung aller Verkehrsmittel.
Emissionsfreie Mobilität wollen wir durch die Förderung der E-Mobilität in den Kommunen voranbringen, Ladeinfrastruktur ausbauen und schrittweise auf emissionsarme und emissionsfreie Busse umstellen. Die Chancen der Digitalisierung nutzen wir für eine effektive Verknüpfung der Verkehrsmittel, für aktuelle Informationen und einfachen Fahrkartenkauf.

Dafür wollen wir im Landkreis sorgen:

  1. „Landkreis der kurzen Wege“ mit lebendigen Ortsmitten
  2. Verdichtung des bestehenden Busnetzes mit flexiblen Angeboten, höherer Taktdichte und ausgeweiteten Fahrzeiten auch am Abend und am Wochenende
  3. Einrichtung von Expressbussen zur Verknüpfung zentraler Verkehrsknoten im Landkreis
  4. Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsmittel, Gestaltung von Mobilitätsstationen als attraktive Knotenpunkte mit Busbahnhof, Radabstellanlagen und Aufenthaltsqualität
  5. Mobilitäts-App für den Landkreis
  6. umfassender Radverkehrsplan im Landkreis mit Verbindungen zu den Nachbarlandkreisen

zurück