pixabay.com

Keine 3. Startbahn

Die Grenzen der Belastung des Landkreises durch den Flughafen sind längst erreicht. Lärm, zunehmende Nachtflüge, Stickoxide, Ultrafeinstaub und andere Schadstoffe beeinträchtigen unsere Lebensqualität bereits jetzt deutlich. Zudem trägt der Flugverkehr erheblich zum Klimawandel bei. Die geplante 3. Startbahn lehnen wir deshalb ab.
Wir fordern die endgültige Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses und damit den endgültigen Verzicht auf diese gigantische Naturzerstörung. Und: Es gibt keinen Bedarf für eine 3. Startbahn.

Dafür setzen wir uns ein:

  1. Keine 3. Startbahn am Flughafen München
  2. gegen den Ausbau des Flughafens mit flugbetriebsfremden Einrichtungen wie Einkaufszentren oder dem sogenannten Innovationspark „LabCampus“
  3. umfangreiches Monitoring von Schadstoffen und Ultrafeinstäuben, die durch den Flughafen entstehen
  4. Extra-Subventionen für Fluggesellschaften aufheben
  5. striktes Nachtflugverbot von 22 Uhr bis 6 Uhr, welches auch eingehalten wird
  6. stärkeres Mitspracherecht von Flughafenbetroffenen

zurück