pixabay.com

Regionale Vielfalt und Zusammenarbeit

Unser Landkreis Freising erstreckt sich vom Münchner Umland bis in die Holledau und hat zwei verschiedene Gesichter. Die Holledau und das Ampertal sind mit ihren kleineren Ortschaften durch Landschaft und Landwirtschaft geprägt, vor allem der südliche Landkreis mehr von seiner Nähe zur Stadt München mit dichterer Bebauung.
Wir GRÜNE möchten diese Vielfalt im Landkreis Freising erhalten und weiterentwickeln. Unser Landkreisentwicklungsprogramm ist für uns ein wichtiges Instrument dafür, das wir aktiv umsetzen wollen. Viele Probleme der Wachstumsregion München machen aber nicht an den Grenzen der Kommunen und Landkreise halt.
Wohnungsbau, Siedlungsentwicklung, Energieversorgung, Schulbedarfsplanung, Gewerbeansiedlungen brauchen gemeinsame Antworten. Deshalb wollen wir die Zusammenarbeit aller Landkreise in der Planungsregion München intensivieren und effektive Strukturen einführen.

Dafür setzen wir uns konkret ein:

  1. Umsetzung, Vermittlung und Weiterentwicklung des Landkreisentwicklungsprogramms Schaffen eines landkreisübergreifenden Regionalrates aus Mitgliedern der Kreistage als verlässliche und transparente Grundlage für Interessensausgleich zwischen Stadt und Land
  2. Aktive Mitarbeit des Landkreises bei regionalen Initiativen wie z.B. gemeinsamen Entwicklungskonzepten oder der internationale Bauausstellung (IBA)

zurück