pixabay.com

Gesundes Leben

Wir wollen, dass alle gesund leben können. Gesundheit ist unser höchstes Gut und eine intakte Umwelt wichtige Voraussetzung für gute Lebensqualität in unserem Landkreis. Wir Menschen brauchen von Lebensbeginn an eine hochwertige Gesundheitsversorgung, um gut ins Leben zu starten. Aber auch auf dem weiteren Lebensweg sind alle Menschen bei Krankheit, nach Unfällen, im Alter und im Sterben auf Hilfe und Pflege angewiesen.
Wir GRÜNEN stehen für eine qualitätsvolle, wohnortnahe Krankenhausversorgung durch unser Klinikum, ausgestattet für die Grundversorgung unserer Landkreisbewohner*innen, ergänzt durch moderne Medizintechnik. Diese ist wiederum vernetzt mit den ansässigen Ärzt*innen, den Pflegeheimen und Pflegediensten, um flächendeckend eine optimale Gesundheitsversorgung zu garantieren.

Dafür setzen wir uns ein:

Für unsere Gesundheit und das Klinikum:

  1. Schnelle Umsetzung des Neubaus eines Personalwohnheims und bis dahin Hilfe durch den Landkreis bei der Wohnungssuche für neues Krankenhauspersonal
  2. Ausbau der Krankenpflegeschule durch Erweiterung mit einer einjährigen Krankenpflegehelferausbildung
  3. Genehmigung zur zeitnahen Errichtung der geplanten Kindertagesstätte auf dem Klinikgelände, mit flexiblen, dem Schichtdienst angepassten Öffnungszeiten
  4. Unterstützung beim weiteren Aufbau eines medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) durch das Klinikum und dadurch vermehrte Ansiedlung von Fachärzt*innen
  5. Weiterführung der Hebammensprechstunde zur Nachsorge
  6. Angebote und Beratung im Bereich der Gesundheitsprävention in Schulen
  7. Reduzierung gesundheitsrelevanter Umweltbelastungen, wie z.B. Lärm oder Ultrafeinstaub

Für die Pflege:

  1. Ausbau der neutralen Pflegeberatung, mit täglicher Erreichbarkeit, aufsuchender Beratung und der Installation eines Notfalltelefons für Angehörige in einer Krisensituation
  2. Umsetzung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts und der Ergebnisse aus den Arbeitskreisen der Gesundheitsregion Freising
  3. Vernetzung aller stationärer und ambulanter Pflegeangebote sowie der Tagespflege der verschiedenen Einrichtungen und Träger untereinander und mit dem Klinikum
  4. Anreize zur Schaffung von ausreichend Kurzzeitpflegeplätzen und deren Vermittlung für pflegende Angehörige
  5. Weiteren Ausbau der vernetzen Angebote für Demenzkranke und ihrer Angehörigen

zurück